Neue Rezepte

Rosen mit Käse

Rosen mit Käse

  • Mehl (1/2 kg) oder mehr
  • Eier (5)
  • Zucker (375g)
  • Hefe (40g)
  • Milch (1 Glas)
  • Rum (1 Esslöffel)
  • Salz (1 Messerspitze)
  • Vanille
  • Zitronenschale
  • Kuhkäse + 2-3 Eier

Portionen: -

Vorbereitungszeit: weniger als 90 Minuten

REZEPTVORBEREITUNG Käserosen:

Hefe in der Milch auflösen, mit Mehl und Zucker vermischen und eine Stunde gehen lassen. Wenn der Teig aufgegangen ist, fügen Sie nacheinander Eier, Salz, Rum, Vanille und Zitronenschale hinzu. Alles mischen und 10-15 Minuten kneten, dann nochmals 1/2 Stunde gehen lassen.

Auf dem Mehlbrett eine 1,5 cm lange Teigplatte ausbreiten, die mit Käse, der mit Ei und etwas Zucker vermischt ist, eingefettet ist.

Wickeln Sie das Blech zu einer Rolle, die in 8-10 Stücke geschnitten wird, die in eine runde Kuchenform gelegt, mit Butter gefettet und mit Mehl ausgekleidet wird. Noch eine halbe Stunde gehen lassen, dann in die Pfanne in den Ofen geben, wo es 30-40 Minuten bei der richtigen Hitze gehalten wird.

Sie erhalten einen gut aussehenden Kuchen, wie einen Strauß Rosenknospen. Einige Minuten nach dem Backen vorsichtig aus der Form nehmen, damit die "Rosen" zusammenbleiben, und auf den Teller legen.


Außergewöhnlich leckerer Kuchen mit Hüttenkäse - er zergeht einfach im Mund!

Der Kuchen mit Hüttenkäse aus vielen Brötchen - Rose ist sehr fein und fluffig, er zergeht im Mund. Dieses Dessert wird jedem gefallen, von klein bis groß! Und das Rezept ist so einfach und schnell wie möglich!

ZUTAT:

& # 8211 1 Päckchen Vanillezucker

& # 8211 400 gr Mehl (ungefähr)

& # 8211 ½ Teelöffel Backpulver

& # 8211 2 EL Puderzucker – zum Bestreuen.

ART DER ZUBEREITUNG:

1. Quark mit Zucker, Vanillezucker, Salz, Eigelb und weicher Butter mischen.

2. Mehl und Backpulver einrühren, dann einen weichen, nicht klebrigen Teig kneten.

3. Den Arbeitstisch leicht bemehlen, den Teig mit Mehl bestäuben und eine Oberfläche mit einer Dicke von 0,3 cm verteilen.

4. Danach Kreise mit einem Durchmesser von ca. 5 cm ausschneiden.

5. Überlappen Sie 4 Kreise, rollen Sie eine Rolle und schneiden Sie sie in zwei Hälften.

6. Die Rosen in die mit Backpapier ausgelegte Form (30 * 22 cm) legen, mit geschlagenem Ei einfetten und die Form für 25-30 Minuten in den vorgeheizten Backofen auf 180 °C stellen.

Ein Rosenstrauß passt nur zu einer Tasse Tee oder Kaffee! Das Ergebnis ist verblüffend und Sie werden Ihre Familie sofort angenehm überraschen können!


"Rose" -Brötchen mit Hüttenkäse & # 8211 ein zartes und leckeres hausgemachtes Dessert!

Wir präsentieren Ihnen das Rezept für einige sehr leckere Brötchen in Form von Rosen. Aus weichem und lockerem Teig, mit feiner und zarter Käsefüllung, werden sie besonders appetitlich und aromatisch gewonnen. Sie eignen sich perfekt als Dessert, Snack oder zum Verpacken. Experimentieren Sie mit Ihren Lieblings-Trockenfrüchten und genießen Sie Ihre Lieben mit den leckersten hausgemachten Kuchen.

ZUTATEN

-3 Eier (2 Eier zum Teig, 1 Ei zum Füllen)

-200 g Zucker (100 g für Teig und 100 g zum Füllen)

-600-700 g gesiebtes Mehl

-2 Päckchen Vanillezucker (1 für Teig und 1 zum Füllen)

-25 g frische Hefe (oder 2 Teelöffel Trockenhefe)

-Zitronenschale für Teig (optional)

ART DER ZUBEREITUNG

1. Gießen Sie kochendes Wasser in die Schüssel mit den Rosinen und lassen Sie sie weich werden.

2. Bereiten Sie die Mayonnaise vor: Erhitzen Sie die Milch und gießen Sie sie in eine Schüssel. Hefe, Zucker und etwa 250 g Mehl hinzufügen. Umrühren und die Schüssel an einem warmen Ort stehen lassen.

3. Schmelzen Sie die Butter. Lass es abkühlen.

4. Mischen Sie die warme Butter mit den Eiern, Zucker, Vanille und Salz. Gießen Sie die resultierende Mischung in die Mayonnaise-Schüssel und mischen Sie sie.

5. Fügen Sie nach und nach das restliche Mehl hinzu und kneten Sie den Teig. Erhalten Sie einen homogenen und dichten Teig. An einem warmen Ort wachsen lassen.

6. Bereiten Sie die Füllung vor: Mischen Sie den Hüttenkäse (bei Raumtemperatur) mit dem Ei, den Rosinen (abgetropftem Wasser), dem Puderzucker und dem Vanillezucker. Wenn der Käse zu feucht ist, können Sie etwas Mehl oder Grieß hinzufügen.

7. Teilen Sie den Teig in 24 gleich große Kugeln. Lassen Sie sie 15 Minuten bei Raumtemperatur.

8. Verteilen Sie eine Teigkugel in einem kleinen Tablett und schneiden Sie sie in 3 Teile (verschiedene Größen). Einen Teil der Füllung in der Mitte anrichten.

9. Kleben Sie die Ränder des kleinsten Teils des Teigs um die Füllung (so nah wie möglich am Boden). Machen Sie dann dasselbe mit den anderen beiden Teilen der Arbeitsplatte. So bilden Sie die Rose. Kleben Sie die Ränder des Teigs gut zusammen, insbesondere das letzte "Blütenblatt".

10. Machen Sie dasselbe mit den anderen Teigportionen. Die Brötchen 15-20 Minuten bei Zimmertemperatur stehen lassen.

11. Schlagen Sie ein Eigelb mit etwas Milch auf. Die Brötchen mit der erhaltenen Mischung einfetten.

12. Ordne sie auf einem mit Papier ausgelegten Backblech an. Die Brötchen im vorgeheizten Backofen bei 180 °C backen, bis sie fertig sind.


Flauschiger Rosenteig und Hüttenkäse - Fertig in nur 20 Minuten

Die tollen Kekse aus feinem Kuhkäse "Rosen" schmücken jeden Festtagstisch und erfreuen nicht nur Kinder, sondern auch Erwachsene.

1/4 Teelöffel Backpulver

Mischen Sie in einem tiefen Behälter 250 g Hüttenkäse, 100 g geschmolzene Margarine, 1/2 Glas Zucker, 1 g Vanillin, 1/2 Teelöffel Salz und 2 Eigelb, schreibt iladies.ro.

450 g Mehl mit 1/4 Teelöffel Backpulver durch ein kleines Sieb sieben und nach und nach zur Käsemischung geben.

Den Teig kneten, bis eine homogene Konsistenz entsteht.

Den Teig in einer dünnen Schicht von 2-3 mm Dicke verteilen, mit einem Glas mit einem kleinen Riss Kreise gleicher Größe ausschneiden. Überlappen Sie 3-4 Kreise und drehen Sie sie gut zu einer Rolle, dann halbieren Sie sie, sodass Sie 2 Rosen erhalten.

Aus dem restlichen Teig ebenfalls Rosen formen.

Den Backofen auf 120 Grad vorheizen.

Das Blech mit Backpapier auslegen, die Kekse sorgfältig auslegen und für 20-30 Minuten in den Ofen geben.

Legen Sie die gebackenen Rosen auf einen schönen Teller, bestreuen Sie sie mit Puderzucker und Sie können sie servieren.

Genießen Sie die Winterferien mit einzigartigen Desserts!

* Der Inhalt dieses Artikels dient nur zur Information und ersetzt keinen Arztbesuch. Für eine korrekte Diagnose empfehlen wir Ihnen, einen Spezialisten aufzusuchen.


Appetitliche "Rosen" mit Hüttenkäse & #8211 die schönsten hausgemachten Brötchen, die ich je probiert habe! Perfekt, um mit Tee serviert zu werden!

Hausgemachte Brötchen sind eine sehr duftende und appetitliche Delikatesse, der niemand widerstehen kann. Wenn Sie Ihre Lieben mit einem besonderen Dessert genießen möchten, empfehlen wir Ihnen, die elegantesten hausgemachten Brötchen mit Hüttenkäse zuzubereiten. In Form kleiner und zarter Rosen erobern sie nicht nur geschmacklich, sondern auch optisch. Überraschen Sie Ihre Lieben mit einem solchen Dessert und das Lob lässt nicht lange auf sich warten.

Teig ZUTATEN

-2 Teelöffel Hefe (frisch oder getrocknet)

-1 Päckchen Vanillezucker

-Zitrone geschälte Zitrone (optional)

ZUTATEN ZUM FÜLLEN

-1 Päckchen Vanillezucker

-weiß mit Milch geschlagen (zum Einfetten der Brötchen)

ART DER ZUBEREITUNG

1. Gießen Sie kochendes Wasser in die Schüssel mit den Rosinen und lassen Sie es 15-20 Minuten ruhen. Lassen Sie sie ab und trocknen Sie sie auf einem Papiertuch.

2. Bereiten Sie die Mayonnaise vor: Mischen Sie die warme Milch mit der Hefe, 2 Esslöffel Zucker und 1 Glas Mehl. Lassen Sie die Mayo an einem warmen Ort, bis sich ein Schaum auf der Oberfläche bildet.

3. Schmelzen Sie die Butter. Lass es abkühlen. Mit Eiern, Puderzucker, Vanillezucker und Salz vermischen. Gießen Sie die resultierende Masse mit Mayonnaise in die Schüssel und mischen Sie sie. Nach und nach das restliche Mehl und die Zitronenschale hinzufügen. Den Teig kneten. Erhalten Sie einen homogenen und dichten Teig. Lassen Sie den Teig an einem warmen Ort gehen.

4. Bereiten Sie die Füllung vor: Mischen Sie den warmen Hüttenkäse (bei Raumtemperatur) mit dem Ei, den Rosinen, dem Puderzucker und dem Vanillezucker.

5. Teilen Sie den Teig in 24 gleiche Portionen. 20 Minuten ruhen lassen.

6. Verteilen Sie jede Teigportion zu einer runden Oberseite. Schneiden Sie die Arbeitsplatte in 3 unterschiedlich große Dreiecke, aber halten Sie einen Abstand von ca. 1-1,5 cm von der Mitte ein.

7. Einen Teelöffel Füllung in die Mitte der Arbeitsplatte geben.

8. Wickeln Sie jede Seite der Arbeitsplatte um die Füllung und kleben Sie die Kanten (so nah wie möglich am Boden). Der größte Teil sitzt zuletzt. Holen Sie sich eine Rose.

9. Die Brötchen auf ein Backblech legen und ca. 30 Minuten gehen lassen.

10. Fetten Sie sie mit geschlagenem Eigelb ein und backen Sie sie im vorgeheizten Backofen bei 180 °C bis sie fertig sind. Nach Belieben mit Puderzucker bestreuen.


Sanfte Kekse & #8220Rosen & #8221 aus Käseteig! Es ist ganz einfach zuzubereiten!

Überraschen Sie Ihre Kinder mit leckeren und gesunden Käsekeksen! Die Kekse haben die Form von Rosen, sie sind so zart und zart, dass sie im Mund zergehen. & # 8220 Trandafiri & # 8221 Cookies sind extrem einfach zuzubereiten, duften und sehen spektakulär aus. Diese außergewöhnlichen Kekse sind ideal für die Feiertage oder wenn Sie sich mit einem besonderen Dessert verwöhnen möchten. Genießen Sie sie mit Milch, Tee oder Kaffee!

ZUTATEN

& # 8211 1/4 Teelöffel Backpulver

& # 8211 Puderzucker zum Bestreuen

ART DER ZUBEREITUNG

1. Den Käse mit Butter, Zucker, Vanille, Salz und Eigelb mischen. Mit einer Gabel gut einreiben, bis es glatt ist.

2. Nach und nach das gesiebte Mehl mit Backpulver hinzufügen und einen weichen Teig kneten (die Mehlmenge ist ungefähr und hängt von der Feuchtigkeit des Käses und der Größe des Eigelbs ab).

3. Den Teig in einer 2-3 mm dicken Schicht verteilen und mit einem kleinen Glas Kreise ausstechen. Überlappen Sie 3-4 Kreise und rollen Sie sie zu einer festen Rolle.

4. Schneiden Sie die Rolle in 2 Teile. 2 Rosen formen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen. Tun Sie dies mit dem ganzen Teig.

5. Die Kekse bei 180 Grad 20 Minuten backen, bis sie schön gebräunt sind. Achten Sie darauf, sie nicht zu trocknen! Warme Rosen mit Puderzucker bestreuen.


Teigrosen mit Süßkäse und Kirschen

Nach einem auf Facebook geposteten Model eines Freundes, dem ich für die gute Idee danke, habe ich auch ein schnelles Dessert mit Blätterteig, Süßkäse und Kirschen, Rosenteig mit Süßkäse und Kirschen probiert.

1 Packung Blätterteig-Rechtecke (von Auchan)

abgeriebene Schale einer Zitrone

2 Päckchen Vanillezucker

1 Eigelb zum Salben von Rosen

Ich habe den Teig aber nicht ganz aufgetaut, gerade genug, um leicht zu handhaben, aber nicht sehr weich.

In eine Schüssel gebe ich Käse, Eier, Zucker, Muskatnuss, Vanille, Zitronenschale und verrühre alles gut, um die gesamte Komposition zu vermischen.
Ich habe die Kirschen halbiert, entkernt und dann jede Hälfte der Kirsche in Scheiben geschnitten, die ich dann mit dem Käse vermischt habe.

Ich habe ein Rechteck / Quadrat aus Teig genommen, ich schneide es an den Ecken ab, in die Mitte habe ich einen Löffel Füllung gegeben, dann habe ich die Seiten nacheinander gerafft und die letzten 2 Seiten mit Eigelb auf der Innenseite gegeben, um geklebt zu bleiben und denn die Rose sollte sich nicht öffnen, wenn sie reif ist.

Die Rosen habe ich außen mit Eigelb eingefettet und in den Ofen geschoben, bis sie schön gebräunt sind.


Käse backen

Wenn Sie sich im Geschmack der Rezepte auf diesem Blog wiederfinden, warte ich jeden Tag auf Sie Facebook Seite. Dort finden Sie viele Rezepte, neue Ideen und Diskussionen mit Interessierten.

* Sie können sich auch anmelden für Rezeptgruppe aller Art. Dort können Sie Ihre Fotos mit bewährten Gerichten aus diesem Blog hochladen. Wir werden in der Lage sein, Menüs, Essensrezepte und vieles mehr zu besprechen. Ich bitte Sie jedoch dringend, sich an die Regeln der Gruppe zu halten!

Sie können uns auch auf Instagram und Pinterest folgen, unter dem gleichen Namen "Rezepte aller Art".


"Rose" Pfannkuchen mit gebackenem Käse

Zutat: Für den Teig: 3 Eier (es ist gut, sie zu Hause zu verwenden), 1 Eigelb, 550 ml Milch, 200 g Mehl, 2 Esslöffel Öl, ein halber Esslöffel Zucker, ein halber Teelöffel Salz, 1 Päckchen Vanillezucker.

Für die Füllung: 250 g frischer Hüttenkäse, 1 kleines Ei oder ein Eigelb, 1 Teelöffel Vanillezucker, eine Prise Salz, 3 & # 8211 4 Esslöffel Zucker. Zum Backen benötigen Sie weitere 50 g Butter.

Zubereitung: In eine tiefe Schüssel Eier, Zucker, Vanillezucker, Salz geben und 2 & # 8211 3 Minuten mischen. Fügen Sie etwas Milch hinzu (100 ml). Aufsehen.

In Form von Regen das Mehl hinzufügen und gut mischen, damit keine Klumpen entstehen. Öl einfüllen, mit dem Schneebesen mischen. Nach und nach die Milch dazugeben. Die Zusammensetzung sollte dünn sein, nicht dick, denn wir brauchen dünne Pfannkuchen.

Ohne Scham. Lidia Buble zeigt alles, was sie bis vor kurzem gesehen hat, nur Răzvan. Exklusiv

Experten erklären, warum wir das Bedürfnis verspüren, unser Gesicht zu berühren. Wie unterlassen?

Die Pfannkuchen backen. Wir brauchen eine antihaftbeschichtete Pfanne mit einem Durchmesser von 28 & # 8211 30 cm. Für den ersten Pfannkuchen die Pfanne mit etwas Öl einfetten. Backen Sie den Pfannkuchen für 10 -15 Sekunden auf einer Seite und 10 & # 8211 15 Sekunden auf der anderen, wenn wir gelbe und makellose Pfannkuchen haben möchten. Das Feuer muss klein sein.

Wir formen die Pfannkuchen in Form einer Rose. Dafür brauchen wir einen Zahnstocher. Die Holzplatte mit etwas Öl einfetten. Wir schneiden den Pfannkuchen in zwei gleiche Teile.

Mit dem Zahnstocher genau in der Mitte den Pfannkuchen an den Rand bringen. Wir geben ihm die Form einer Rose (Foto).

Für jede Rose brauchen wir 1 & 8211 2 Teelöffel Käse (nicht mehr).
Die geformten Pfannkuchen in der mit etwas Öl gefetteten und mit einem Pfannkuchen ausgekleideten Schüssel anrichten.

Etwas mehr Butter auf die Rosen in den Pfannkuchen geben und sie für 10 & # 8211 15 Minuten bei 180 C im Ofen backen, bis sie oben leicht bräunen. Die Pfannkuchen nicht mehr backen, da sie sonst austrocknen.


Video: ROSEN ZURÜCKSCHNEIDEN - Wie und Wann beschneidet man Strauch und Stammrosen richtig? (Dezember 2021).