Neue Rezepte

Hyderabadi Biryani

Hyderabadi Biryani

Zwiebelscheiben in Rapsöl anbraten, bis sie hellbraun sind. Zwiebeln herausnehmen und auf Küchenpapier legen, um überschüssiges Öl aufzufangen. Abkühlen lassen, Zwiebeln mit der Hand zerbröseln. Beiseite legen.

Marinieren Sie das Fleisch mit Ingwer-Knoblauch-Paste, Garam-Masala-Pulver, rotem Chilipulver-Zitronensaft, 2 der Kardamom-Schoten, Koriander, grünen Chilis, Safran, Minze und Salz für mindestens 4 Stunden.

Nach 4 Stunden eine Handvoll Röstzwiebeln aufheben und den Rest der Zwiebeln sowie ⅓ des Öls der Röstzwiebeln und des Joghurts in die Fleischmarinade mischen. Beiseite legen.

In einer schweren Pfanne Wasser mit restlichen Kardamomkapseln, Nelken und Zimtstange aufkochen. Gib einen halben Teelöffel Salz ins Wasser.

Nachdem das Wasser kocht, fügen Sie Reis hinzu und kochen Sie, bis er gerade weich ist. Ungefähr 10 Minuten. Reis abtropfen lassen.

Backofen auf 400 Grad vorheizen.

In einer tiefen Pfanne das marinierte Fleisch auf den Boden legen. Mit dem Reis darüberschichten und etwas Ghee auf den Reis und einen Spritzer Zitronensaft, Safran und reservierte Röstzwiebeln geben. (Optional: Streuen Sie vorsichtig 1/2 Tasse Milch auf den Reis und achten Sie darauf, dass Sie sie nur in der Nähe der Seiten und des Randes der Pfanne gießen. Dies verhindert, dass der Reis anbrennt.)

30 Minuten bei 400 Grad backen, dann weitere 15 Minuten bei 350 Grad.

Überprüfe vorsichtig das Innere der Pfanne, um zu sehen, ob sich noch Wasser auf dem Boden befindet. Falls vorhanden, weitere 10 Minuten backen.

Heiß mit Joghurt-Raita servieren.


Rezeptzusammenfassung

  • ¼ Tasse Ghee (geklärte Butter)
  • 20 ganze Nelken
  • 9 ganze Kardamomkapseln
  • 5 Lorbeerblätter
  • 1 mittelgroße Zwiebel, gehackt
  • 5 kleine grüne Chilischoten
  • 2 Esslöffel Ingwer-Knoblauch-Paste
  • 1 (3 Pfund) ganzes Huhn, in Stücke geschnitten
  • 1 ½ Tassen Naturjoghurt
  • 1 Teelöffel Salz
  • 6 frische Curryblätter (optional)
  • 3 Tassen ungekochter Jasmin oder weißer Reis
  • 4 ⅛ Tassen Wasser
  • 1 Zweig Korianderblätter mit Stiel

Reis 30 Minuten in ausreichend Wasser einweichen, um ihn zu bedecken, dann abtropfen lassen.

Währenddessen Ghee in einer großen Pfanne bei mittlerer Hitze erhitzen. Nelken, Kardamom und Lorbeerblätter unterrühren. Dann die Zwiebel einrühren und 6 bis 7 Minuten weich kochen. Chilischoten und Ingwerpaste einrühren. Joghurt, Salz und Curry einrühren und das Hühnchen in die Pfanne geben. 20 bis 25 Minuten kochen lassen, dabei gelegentlich umrühren und die Hähnchenteile wenden, bis nur noch etwa 1 Tasse Flüssigkeit übrig ist.

Reis, Wasser und Koriander untermischen. Zum Kochen bringen. Hitze reduzieren, abdecken und 20 Minuten garen. Überprüfen Sie nach etwa 12 Minuten, ob der Reis trocken ist, fügen Sie 1/2 Tasse Wasser hinzu und kochen Sie weiter.


Rezeptzusammenfassung

  • ¼ Tasse Ghee (geklärte Butter)
  • 20 ganze Nelken
  • 9 ganze Kardamomkapseln
  • 5 Lorbeerblätter
  • 1 mittelgroße Zwiebel, gehackt
  • 5 kleine grüne Chilischoten
  • 2 Esslöffel Ingwer-Knoblauch-Paste
  • 1 (3 Pfund) ganzes Huhn, in Stücke geschnitten
  • 1 ½ Tassen Naturjoghurt
  • 1 Teelöffel Salz
  • 6 frische Curryblätter (optional)
  • 3 Tassen ungekochter Jasmin oder weißer Reis
  • 4 ⅛ Tassen Wasser
  • 1 Zweig Korianderblätter mit Stiel

Reis 30 Minuten in ausreichend Wasser einweichen, um ihn zu bedecken, dann abtropfen lassen.

Währenddessen Ghee in einer großen Pfanne bei mittlerer Hitze erhitzen. Nelken, Kardamom und Lorbeerblätter unterrühren. Dann die Zwiebel einrühren und 6 bis 7 Minuten weich kochen. Chilischoten und Ingwerpaste einrühren. Joghurt, Salz und Curry einrühren und das Hühnchen in die Pfanne geben. 20 bis 25 Minuten kochen lassen, dabei gelegentlich umrühren und die Hähnchenteile wenden, bis nur noch etwa 1 Tasse Flüssigkeit übrig ist.

Reis, Wasser und Koriander untermischen. Zum Kochen bringen. Hitze reduzieren, abdecken und 20 Minuten garen. Überprüfen Sie nach etwa 12 Minuten, ob der Reis trocken ist, fügen Sie 1/2 Tasse Wasser hinzu und kochen Sie weiter.


Rezeptzusammenfassung

  • ¼ Tasse Ghee (geklärte Butter)
  • 20 ganze Nelken
  • 9 ganze Kardamomkapseln
  • 5 Lorbeerblätter
  • 1 mittelgroße Zwiebel, gehackt
  • 5 kleine grüne Chilischoten
  • 2 Esslöffel Ingwer-Knoblauch-Paste
  • 1 (3 Pfund) ganzes Huhn, in Stücke geschnitten
  • 1 ½ Tassen Naturjoghurt
  • 1 Teelöffel Salz
  • 6 frische Curryblätter (optional)
  • 3 Tassen ungekochter Jasmin oder weißer Reis
  • 4 ⅛ Tassen Wasser
  • 1 Zweig Korianderblätter mit Stiel

Reis 30 Minuten in ausreichend Wasser einweichen, um ihn zu bedecken, dann abtropfen lassen.

Währenddessen Ghee in einer großen Pfanne bei mittlerer Hitze erhitzen. Nelken, Kardamom und Lorbeerblätter unterrühren. Dann die Zwiebel einrühren und 6 bis 7 Minuten weich kochen. Chilischoten und Ingwerpaste einrühren. Joghurt, Salz und Curry einrühren und das Hühnchen in die Pfanne geben. 20 bis 25 Minuten kochen lassen, dabei gelegentlich umrühren und die Hähnchenteile wenden, bis nur noch etwa 1 Tasse Flüssigkeit übrig ist.

Reis, Wasser und Koriander untermischen. Zum Kochen bringen. Hitze reduzieren, abdecken und 20 Minuten garen. Überprüfen Sie nach etwa 12 Minuten, ob der Reis trocken ist, fügen Sie 1/2 Tasse Wasser hinzu und kochen Sie weiter.


Rezeptzusammenfassung

  • ¼ Tasse Ghee (geklärte Butter)
  • 20 ganze Nelken
  • 9 ganze Kardamomkapseln
  • 5 Lorbeerblätter
  • 1 mittelgroße Zwiebel, gehackt
  • 5 kleine grüne Chilischoten
  • 2 Esslöffel Ingwer-Knoblauch-Paste
  • 1 (3 Pfund) ganzes Huhn, in Stücke geschnitten
  • 1 ½ Tassen Naturjoghurt
  • 1 Teelöffel Salz
  • 6 frische Curryblätter (optional)
  • 3 Tassen ungekochter Jasmin oder weißer Reis
  • 4 ⅛ Tassen Wasser
  • 1 Zweig Korianderblätter mit Stiel

Reis 30 Minuten in ausreichend Wasser einweichen, um ihn zu bedecken, dann abtropfen lassen.

Währenddessen Ghee in einer großen Pfanne bei mittlerer Hitze erhitzen. Nelken, Kardamom und Lorbeerblätter unterrühren. Dann die Zwiebel einrühren und 6 bis 7 Minuten weich kochen. Chilischoten und Ingwerpaste einrühren. Joghurt, Salz und Curry einrühren und das Hühnchen in die Pfanne geben. 20 bis 25 Minuten kochen lassen, dabei gelegentlich umrühren und die Hähnchenteile wenden, bis nur noch etwa 1 Tasse Flüssigkeit übrig ist.

Reis, Wasser und Koriander untermischen. Zum Kochen bringen. Hitze reduzieren, abdecken und 20 Minuten garen. Überprüfen Sie nach etwa 12 Minuten, ob der Reis trocken ist, fügen Sie 1/2 Tasse Wasser hinzu und kochen Sie weiter.


Rezeptzusammenfassung

  • ¼ Tasse Ghee (geklärte Butter)
  • 20 ganze Nelken
  • 9 ganze Kardamomkapseln
  • 5 Lorbeerblätter
  • 1 mittelgroße Zwiebel, gehackt
  • 5 kleine grüne Chilischoten
  • 2 Esslöffel Ingwer-Knoblauch-Paste
  • 1 (3 Pfund) ganzes Huhn, in Stücke geschnitten
  • 1 ½ Tassen Naturjoghurt
  • 1 Teelöffel Salz
  • 6 frische Curryblätter (optional)
  • 3 Tassen ungekochter Jasmin oder weißer Reis
  • 4 ⅛ Tassen Wasser
  • 1 Zweig Korianderblätter mit Stiel

Reis 30 Minuten in ausreichend Wasser einweichen, um ihn zu bedecken, dann abtropfen lassen.

Währenddessen Ghee in einer großen Pfanne bei mittlerer Hitze erhitzen. Nelken, Kardamom und Lorbeerblätter unterrühren. Dann die Zwiebel einrühren und 6 bis 7 Minuten weich kochen. Chilischoten und Ingwerpaste einrühren. Joghurt, Salz und Curry einrühren und das Hühnchen in die Pfanne geben. 20 bis 25 Minuten kochen lassen, dabei gelegentlich umrühren und die Hähnchenteile wenden, bis nur noch etwa 1 Tasse Flüssigkeit übrig ist.

Reis, Wasser und Koriander untermischen. Zum Kochen bringen. Hitze reduzieren, abdecken und 20 Minuten garen. Überprüfen Sie nach etwa 12 Minuten, ob der Reis trocken ist, fügen Sie 1/2 Tasse Wasser hinzu und kochen Sie weiter.


Rezeptzusammenfassung

  • ¼ Tasse Ghee (geklärte Butter)
  • 20 ganze Nelken
  • 9 ganze Kardamomkapseln
  • 5 Lorbeerblätter
  • 1 mittelgroße Zwiebel, gehackt
  • 5 kleine grüne Chilischoten
  • 2 Esslöffel Ingwer-Knoblauch-Paste
  • 1 (3 Pfund) ganzes Huhn, in Stücke geschnitten
  • 1 ½ Tassen Naturjoghurt
  • 1 Teelöffel Salz
  • 6 frische Curryblätter (optional)
  • 3 Tassen ungekochter Jasmin oder weißer Reis
  • 4 ⅛ Tassen Wasser
  • 1 Zweig Korianderblätter mit Stiel

Reis 30 Minuten in ausreichend Wasser einweichen, um ihn zu bedecken, dann abtropfen lassen.

Währenddessen Ghee in einer großen Pfanne bei mittlerer Hitze erhitzen. Nelken, Kardamom und Lorbeerblätter unterrühren. Dann die Zwiebel einrühren und 6 bis 7 Minuten weich kochen. Chilischoten und Ingwerpaste einrühren. Joghurt, Salz und Curry einrühren und das Hühnchen in die Pfanne geben. 20 bis 25 Minuten kochen lassen, dabei gelegentlich umrühren und die Hähnchenteile wenden, bis nur noch etwa 1 Tasse Flüssigkeit übrig ist.

Reis, Wasser und Koriander untermischen. Zum Kochen bringen. Hitze reduzieren, abdecken und 20 Minuten garen. Überprüfen Sie nach etwa 12 Minuten, ob der Reis trocken ist, fügen Sie 1/2 Tasse Wasser hinzu und kochen Sie weiter.


Rezeptzusammenfassung

  • ¼ Tasse Ghee (geklärte Butter)
  • 20 ganze Nelken
  • 9 ganze Kardamomkapseln
  • 5 Lorbeerblätter
  • 1 mittelgroße Zwiebel, gehackt
  • 5 kleine grüne Chilischoten
  • 2 Esslöffel Ingwer-Knoblauch-Paste
  • 1 (3 Pfund) ganzes Huhn, in Stücke geschnitten
  • 1 ½ Tassen Naturjoghurt
  • 1 Teelöffel Salz
  • 6 frische Curryblätter (optional)
  • 3 Tassen ungekochter Jasmin oder weißer Reis
  • 4 ⅛ Tassen Wasser
  • 1 Zweig Korianderblätter mit Stiel

Reis 30 Minuten in ausreichend Wasser einweichen, um ihn zu bedecken, dann abtropfen lassen.

Währenddessen Ghee in einer großen Pfanne bei mittlerer Hitze erhitzen. Nelken, Kardamom und Lorbeerblätter unterrühren. Dann die Zwiebel einrühren und 6 bis 7 Minuten weich kochen. Chilischoten und Ingwerpaste einrühren. Joghurt, Salz und Curry einrühren und das Hühnchen in die Pfanne geben. 20 bis 25 Minuten kochen lassen, dabei gelegentlich umrühren und die Hähnchenteile wenden, bis nur noch etwa 1 Tasse Flüssigkeit übrig ist.

Reis, Wasser und Koriander untermischen. Zum Kochen bringen. Hitze reduzieren, abdecken und 20 Minuten garen. Überprüfen Sie nach etwa 12 Minuten, ob der Reis trocken ist, fügen Sie 1/2 Tasse Wasser hinzu und kochen Sie weiter.


Rezeptzusammenfassung

  • ¼ Tasse Ghee (geklärte Butter)
  • 20 ganze Nelken
  • 9 ganze Kardamomkapseln
  • 5 Lorbeerblätter
  • 1 mittelgroße Zwiebel, gehackt
  • 5 kleine grüne Chilischoten
  • 2 Esslöffel Ingwer-Knoblauch-Paste
  • 1 (3 Pfund) ganzes Huhn, in Stücke geschnitten
  • 1 ½ Tassen Naturjoghurt
  • 1 Teelöffel Salz
  • 6 frische Curryblätter (optional)
  • 3 Tassen ungekochter Jasmin oder weißer Reis
  • 4 ⅛ Tassen Wasser
  • 1 Zweig Korianderblätter mit Stiel

Reis 30 Minuten in ausreichend Wasser einweichen, um ihn zu bedecken, dann abtropfen lassen.

Währenddessen Ghee in einer großen Pfanne bei mittlerer Hitze erhitzen. Nelken, Kardamom und Lorbeerblätter unterrühren. Dann die Zwiebel einrühren und 6 bis 7 Minuten weich kochen. Chilischoten und Ingwerpaste einrühren. Joghurt, Salz und Curry einrühren und das Hühnchen in die Pfanne geben. 20 bis 25 Minuten kochen lassen, dabei gelegentlich umrühren und die Hähnchenteile wenden, bis nur noch etwa 1 Tasse Flüssigkeit übrig ist.

Reis, Wasser und Koriander untermischen. Zum Kochen bringen. Hitze reduzieren, abdecken und 20 Minuten garen. Überprüfen Sie nach etwa 12 Minuten, ob der Reis trocken ist, fügen Sie 1/2 Tasse Wasser hinzu und kochen Sie weiter.


Rezeptzusammenfassung

  • ¼ Tasse Ghee (geklärte Butter)
  • 20 ganze Nelken
  • 9 ganze Kardamomkapseln
  • 5 Lorbeerblätter
  • 1 mittelgroße Zwiebel, gehackt
  • 5 kleine grüne Chilischoten
  • 2 Esslöffel Ingwer-Knoblauch-Paste
  • 1 (3 Pfund) ganzes Huhn, in Stücke geschnitten
  • 1 ½ Tassen Naturjoghurt
  • 1 Teelöffel Salz
  • 6 frische Curryblätter (optional)
  • 3 Tassen ungekochter Jasmin oder weißer Reis
  • 4 ⅛ Tassen Wasser
  • 1 Zweig Korianderblätter mit Stiel

Reis 30 Minuten in ausreichend Wasser einweichen, um ihn zu bedecken, dann abtropfen lassen.

Währenddessen Ghee in einer großen Pfanne bei mittlerer Hitze erhitzen. Nelken, Kardamom und Lorbeerblätter unterrühren. Dann die Zwiebel einrühren und 6 bis 7 Minuten weich kochen. Chilischoten und Ingwerpaste einrühren. Joghurt, Salz und Curry einrühren und das Hühnchen in die Pfanne geben. 20 bis 25 Minuten kochen lassen, dabei gelegentlich umrühren und die Hähnchenteile wenden, bis nur noch etwa 1 Tasse Flüssigkeit übrig ist.

Reis, Wasser und Koriander untermischen. Zum Kochen bringen. Hitze reduzieren, abdecken und 20 Minuten garen. Überprüfen Sie nach etwa 12 Minuten, ob der Reis trocken ist, fügen Sie 1/2 Tasse Wasser hinzu und kochen Sie weiter.


Rezeptzusammenfassung

  • ¼ Tasse Ghee (geklärte Butter)
  • 20 ganze Nelken
  • 9 ganze Kardamomkapseln
  • 5 Lorbeerblätter
  • 1 mittelgroße Zwiebel, gehackt
  • 5 kleine grüne Chilischoten
  • 2 Esslöffel Ingwer-Knoblauch-Paste
  • 1 (3 Pfund) ganzes Huhn, in Stücke geschnitten
  • 1 ½ Tassen Naturjoghurt
  • 1 Teelöffel Salz
  • 6 frische Curryblätter (optional)
  • 3 Tassen ungekochter Jasmin oder weißer Reis
  • 4 ⅛ Tassen Wasser
  • 1 Zweig Korianderblätter mit Stiel

Reis 30 Minuten in ausreichend Wasser einweichen, um ihn zu bedecken, dann abtropfen lassen.

Währenddessen Ghee in einer großen Pfanne bei mittlerer Hitze erhitzen. Nelken, Kardamom und Lorbeerblätter unterrühren. Dann die Zwiebel einrühren und 6 bis 7 Minuten weich kochen. Chilischoten und Ingwerpaste einrühren. Joghurt, Salz und Curry einrühren und das Hühnchen in die Pfanne geben. 20 bis 25 Minuten kochen lassen, dabei gelegentlich umrühren und die Hähnchenteile wenden, bis nur noch etwa 1 Tasse Flüssigkeit übrig ist.

Reis, Wasser und Koriander untermischen. Zum Kochen bringen. Reduzieren Sie die Hitze auf niedrig, bedecken Sie und kochen Sie für 20 Minuten. Überprüfen Sie nach etwa 12 Minuten, ob der Reis trocken ist, fügen Sie 1/2 Tasse Wasser hinzu und kochen Sie weiter.