Neue Rezepte

Wie man Hefe prüft

Wie man Hefe prüft

Der Nachweis von Hefe ist ein wichtiger Schritt beim Backen mit Hefe. Dies erfolgt vor dem Hinzufügen des Mehls und anderer Zutaten, um sicherzustellen, dass die Hefe noch aktiv ist und den Teig ordnungsgemäß verlässt. Es dauert nur ein paar Minuten und sollte niemals übersprungen werden. Wer möchte schon die Mühe und die Verschwendung des Mischens und Knetens von Teig durchmachen, nur um herauszufinden, dass der Teig nicht aufgegangen ist, weil die Hefe abgestanden war?

Beste Tipps

• Überprüfen Sie das Verfallsdatum auf Ihrer Hefepackung. Da Hefe ein lebender Organismus ist, ist das Verfallsdatum ein klarer Indikator dafür, dass die Hefe nicht mehr aktiv ist.

• Selbst wenn das Verfallsdatum nicht erreicht wurde, kann Hefe bei unsachgemäßer Lagerung oder wenn die Packung geöffnet bleibt, abgestanden werden. Hefe in einer offenen Packung verliert jeden Monat 10% ihrer Sauerteigkraft. Geöffnete Hefepakete sollten in einem luftdichten Behälter im Kühlschrank aufbewahrt werden.

• Getrocknete Aktivhefe kann auch in einem luftdichten Behälter im Gefrierschrank aufbewahrt werden. Das Hefegranulat gefriert nicht, aber die Hefe sollte vor der Verwendung auf Raumtemperatur gebracht werden.


Schau das Video: Hefezopf backen und flechten. Thomas kocht (September 2021).